Neuer Kurs „Westafrikanische Trommelmusik“ ab Mai 2016

Er ist wieder da! Das Original – der Donnerstagskurs „Trommelmusik für Djembe und afrikanische Basstrommeln“! Wir begrüßen im Moment ganz besonders Menschen mit wenig oder null Vorerfahrungen – wenn du bereits Vorkenntnisse hast, kannst du natürlich ebenso trainieren kommen (WER MEHR KANN, DARF MEHR MACHEN …. im Geiste des Beginnens ;-)) Um Anmeldung wird gebeten unter info@drums-and-chants.de!

Trommelkurs donnerstags von 20.00 bis 21.30 bei Drums & Chants / universelle Rhythmusmuster, mehrstimmige afrikanische Rhythmen und neue Kompositionen im westafrikanischen Stil, integrative Gruppenkonzepte, ein ausgewogenes Kursprogramm und Freudehormone / einmaliger Kennenlern-Termin für 15 Euro / 0,5 Schecks pro Termin (je nach Buchung 10 bis 12 Euro)

Willkommen!

Start-IFWillkommen auf den Seiten der Multimusikerin, Sängerin, Komponistin und Dozentin  Ingeborg Freytag! Herzlichen Dank für Dein Interesse. Drums & Chants ist ein im kulturellen Leben von Leipzig und Markkleeberg örtlich verankertes Seminarzentrum, eine deutschlandweit mobil agierende Musikschule und eine gute Adresse für musikalische Teamevents, Kreativtrainings, Drum Circles und Incentives. Ich freue mich auf spannende Aufgaben, kreative musikalische Herausforderungen und individuelle Projekte. Bei Drums & Chants kannst Du mit Freude und Erfolg neue Fähigkeiten erlernen und sie für Alltag, Studium und Beruf nutzen. Trommeln, Singen und Musik erfinden kennt keine Altersgrenzen und du brauchst keine Vorkenntnisse um zu beginnen. Deine vorhandenen Vorkenntnisse zum Leuchten und dich in deinem persönlichen und beruflichen Wachstum weiter zu bringen, ist mein Beruf und meine Kunst. Mein musikalisches Wissen, meine inklusiven Unterrichts-Konzepte sowie meine Freude am Lehren und Weitergeben garantieren Erfolgserlebnisse für jedes Level und jede musikalische Situation. Probier es aus und sei willkommen!

22Nov/16

Solokonzert mit Ingeborg Freytag am 23.12. 2016 um 19.00

„Die Essenz des Augenblicks“ – Spontankompositionen und intuitive Musik – Ingeborg Freytag (violin/ voice/ perc/ fx/ livelooping)

Und weil es beim Notenspur-Konzert so schön war – hier statt Weihnachtsoratorium die etwas andere Besinnungsmöglichkeit, natürlich mit den „Essenzen“ vom 23.12. 😉 Ingeborg spielt Solo am 23. Dezember 2016 ab 19.00. Drums & Chants wird dafür ein temporärer Konzertort 🙂 Klanglandschaften laden dich ein, den Weihnachts-Spirit in dein Herz zu lassen. Bitte für die Veranstaltung anmelden, da die Plätze begrenzt sind! Willkommen!

04Nov/16

Ingeborg Freytag Solokonzert „Die Essenz des Augenblicks“ am 19. November 2016

„Die Essenz des Augenblicks“ – Spontankompositionen und intuitive Musik – Ingeborg Freytag (violin/ voice/ perc/ fx/ livelooping)

Ingeborg spielt Solo im Rahmen der „2. Notenspur-Nacht der Hausmusik“ am 19. November 2016 ab 19.00. Drums & Chants wird dafür ein temporärer Konzertort 🙂 Bitte bei der Notenspur für die Veranstaltung anmelden unter „Markkleeberg/ Nr. 09“! Willkommen!

31Okt/16

Trommelmusik zum Jahresende am 10. + 11. Dezember 2016

Trommeln mit afrikanischen Instrumenten, Ölfässern und Pfefferkuchen! Am 10. und 11. Dezember kannst du mit uns gemeinsam das alte Jahr verabschieden, Drums & Chants kennenlernen oder Freundeskreis und Familie zu Workshops einladen! Jeder Workshop kostet 20 Euro (zwei Workshops 37 Euro, drei Workshops 55 Euro) 🙂 Willkommen!

10. Dezember/ 11. Dezember von 11.00 bis 13.00 „Street Beatz!“ (Trommelmusik für Ölfässer und Schrott mit Matthias Schirmer)

10. Dezember/ 11. Dezember von 15.00 bis 16.30 „Bodymusic & Rhythmdance“ (Tanz, Fitness und Körper-Musik mit Ingeborg Freytag)

10. Dezember/ 11. Dezember von 17.00 bis 19.00 „Westafrikanische Trommelmusik“ (Musik für afrikanische Basstrommeln, Glocken und Djembe-Trommeln mit Ingeborg Freytag)

10. Dezember ab 19.00 „Pfefferkuchen, Glühwein, Feuerkorb“ – kleine Jahresabschlussfeier mit Musik, Knabber und den bekannten Getränken (mit und ohne Alkohol ;-))

 

25Okt/16

Bodymusic & Rhythmdance – Kurzworkshop am 12. November 2016

bodymusic

BODY MUSIC & RHYTHM DANCE – Sounds, Grooves und Moves für Körper und Stimme – Kurzworkshop am 12. November 2016 von 15.00 bis 17.00 in Leipzig/ Tanzstudio „nia & more“/ Hohe Str.9 (Nähe Bayerischer Bahnhof)/ Kosten 22 Euro

Die Multimusikerin Ingeborg Freytag gibt am 12. November 2016 eine Kurzeinführung in das Bewegungskonzept. Für Tanzbegeisterte, Musikinteressierte und einfach Neugierige. Auch zum Schnuppern, um ev. eine Fortbildung zu besuchen …. ! Alle Altersstufen und Kenntnisgrade! Bitte anmelden – willkommen!

 

21Sep/16

Fortbildung „Trommelmusik in der sozialen Arbeit“ am 26. + 27.10. 2016

Fortbildung für das Spiel auf Djembe (jeweils 15.00 bis 18.00) und Cajon (jeweils von 11.00 bis 14.00) – traditionelle und moderne Spieltechniken/ universelle Rhythmusmuster/ integrative und inklusive Gruppenstrategien!

  • Trommelmusik als ganzheitliches musikalisches Gehör- , Gehirn- und Bewegungstraining für Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Befähigungen
  • Einführung und Hintergrundwissen über das Trommeln mit Djembe, Basstrommel, Cajons und anderen Kisten als globales Ereignis – Schwerpunkt afrikanische, afrokubanische, afrobrasilianische und zeitgenössische europäische Tradition
  • Universelle Rhythmusmuster, Rhythmusbausteine und Spielregeln als Kommunikationsträger für die soziale Gruppenarbeit

Für Menschen mit heilenden, helfenden, lehrenden Berufen!

Kosten pro Tag: 90 Euro (inkl. alle Leihinstrumente, Getränke und Handout)

Kosten für beide Tage: 180 Euro (inkl. alle Leihinstrumente, Getränke und Handout)

21Sep/16

Cajon – Rhythmus aus der Kiste am 29. + 30. Oktober 2016

Der nächste Cajon-Workshop naht! Rhythmus aus der Kiste mit Spass und Methode lernen und erleben am 29. und 30. Oktober 2016 jeweils von 11.00 bis 14.00  – Kosten 90 Euro (beide Tage)/ 45 Euro (ein Tag) inkl. Getränke und alle Leihinstrumente aus Carstens Instrumentenschmiede! Für Studentinnen und Studenten von Drums & Chants 3 Schecks (beide Tage)/ 1,5 Schecks (ein Tag).
Uns beschäftigen neben Cajon-Spieltechniken und Rhythmusmustern der afrikanischen Diaspora vor allem die Möglichkeiten der mehrstimmigen Gemeinsamkeit und der Einsatz passender Kleinperkussion, z.B. Shaker und Claves, aber auch die Bongo-Cajon, die Woodsnare und (ganz neu) die „Koffer-Kongas“ von klangbruder.de. Als Fortbildungsmodul „Trommelmusik in der sozialen und erzieherischen Arbeit“ geeignet! Unterschiedliche Niveaustufen sind willkommen – Vorkenntnisse werden begrüßt und aktualisiert, sind aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Willkommen 🙂

07Aug/16

Cajon – Rhythmus aus der Kiste am 3. + 4. September 2016

Cajon – Rhythmus aus der Kiste! Dieser Wochenend-Workshop mit Leih-Instrumenten von „Klangbruder Instrumentenbau“ gibt dir je nach Kenntnisgrad eine Einführung bzw. Vertiefung für das Spiel mit der Rhythmuskiste. Die neuesten Spielzeuge aus Carstens Instrumentenschmiede sind mit am Start – außerdem passende „Small Percussions“ wie Caxixi, Shekere, Claves. Wir spielen mehrstimmig – universelle Rhythmusmuster und Musik aus dem Multiversum Madagaskar-Brasilien!

Du kannst an beiden Tagen (90 Euro) jeweils von 11.00 bis 14.00 teilnehmen oder dir einen Tag aussuchen (45 Euro). Unterschiedliche Level sind ausdrücklich willkommen – integrative Arbeit ist ja bei mir Programm. Das Wochenende ist als Fortbildung für die soziale, inklusive und erzieherische Arbeit geeignet!

Anmeldung unter 0160/ 20 165 20 oder info@drums-and-chants.de

05Jun/16

Fortbildung für die soziale/ erzieherische/ kulturelle Arbeit mit Ricky Olombelo und Ingeborg Freytag

„Musikalische Strategien für interkulturelle Gruppen“ mit Ricky Olombelo aus Madagaskar als Gastdozent! Universelle Rhythmusmuster, musikalische Führungsprinzipien, perkussive Spieltechniken. Für Menschen, die in sozialen/ erzieherischen/ musikalischen/ musiktherapeutischen/ musikpädagogischen/ reha-pädagogischen und verwandten Arbeitsfeldern mit Menschen arbeiten oder arbeiten wollen! Mit Unterstützung des soziokulturellen Zentrums „Frauenkultur Leipzig“ können wir euch am 9.+10. Juli 2016 von 10.00 bis 18.00 (mit Pausen) eine Fortbildung zu sehr günstigen Konditionen anbieten! Trommelmusik ist ein Kommunikationsträger! Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch, ein professioneller Übersetzer ist über die ganze Zeit vor Ort. Alle Leihinstrumente inklusive – gerne kannst du deine eigene Djembe/ Conga/ Cajon oder? mitbringen! Willkommen!

Alle Infos zur Fortbildung und zur Anmeldung fly_WSpercussion_mail

17Mai/16

Visionbakery – jetzt Ricky Olombelos Reise unterstützen!

Loharano Foto

Eine Vision soll Wirklichkeit werden! Nachdem die Leipziger Multimusikerin Ingeborg Freytag 2010 als „artist in residence“ in Madagaskar leben und arbeiten konnte, will Madagaskars bekanntester Musiker, ihr Kollege und Freund Ricky Olombelo im Juli 2016 für gemeinsame Projekte nach Leipzig kommen. Mit deiner Unterstützung ermöglichst du seinen Aufenthalt und die gemeinsamen Proben, Konzerte und Workshops! Projekthintergründe, Blogs, Fotos, Videos und alle Infos zur Crowdfunding-Kampagne findest du hier:

https://www.visionbakery.com/freytagsmusik

Du kannst das „Visionenbacken“ finanziell unterstützen, deine Freundinnen und Freunde informieren/ animieren/ aktivieren, die Aktion über Facebook u.ä. teilen und was immer dir sonst noch Schönes einfällt, um das Projekt über die Ziellinie zu bringen. Die angepeilte Summe muss zu 100 % erreicht werden … aber gemeinsam ist das möglich! Und: Es gibt tolle Gegenleistungen … Vielen herzlichen Dank!

17Mai/16

Trommelworkshops mit Ricky Olombelo (Madagaskar) im Juli 2016

Photo-Olombelo-Ricky-680x1024

Die Trommel- Workshop-Termine mit Ricky Olombelo stehen fest! Unterrichtssprachen sind Englisch und Deutsch … Leihinstrumente sind vorhanden, eigene Djembe/ Conga/ Cajon gerne mitbringen! Hier kannst du das Projekt unterstützen http://www.visionbakery.com/freytagsmusik

Am 6. Juli von 19.00 bis 21.00 Intensive (für Spieler_innen mit min. 1 Jahr regelmäßiger Trommel-Praxis) – Gebühr 35 Euro

Am 20. Juli von 19.00 bis 21.00 Intensive (für Spieler_innen mit min. 1 Jahr regelmäßiger Trommel-Praxis) – Gebühr 35 Euro

Am 24. Juli von 11.00 bis 14.00 Basics (auch für Menschen ohne Vorerfahrung – nur Mut :-)) – Gebühr 50 Euro

Willkommen!